Der Vorstand der Gesellschaft neu gewählt

IMG_8363

Auf dem Foto von links nach rechts: Karmela RUDAITIENĖ, zuständige Sekretärin des Vorstandes, Prof. Petras KUNCA, Vorsitzender des Vorstandes, Rita NOMICAITĖ, Jarūnė BARKAUSKAITĖ, Geldverwalterin, Kristina VALENTONIENĖ, stellvertretende Vorstandsvorsitzende, Prof. Dr. Juozas ANTANAVIČIUS.

Am 30. März fand eine ordentliche Berichts-Wahlversammlung der Litauisch-Österreichischen Gesellschaft statt.

Zur Einleitung sprach Dr. Jonas VILIMAS, Musikologe, Producer und Redaktor des litauischen Fernsehens. Als Kommentator der Live-Sendung der jährlichen Neujahrskonzerte des Orchesters der Wiener Philharmonie im litauischen Fernsehen wurde er von der Gesellschaft gebeten, darüber zu erzählen. Er informierte weiters über die Urheberrechte hinsichtlich der Aufnahmen der Konzerte und Veranstaltungen, die anlässlich der Präsentation der Mozarts Costa-Violine in Vilnius im Herbst 2016 stattgefunden haben. Es wurde mit der Gesellschaft die Möglichkeit einer weiteren Verwendung dieser Aufnahmen besprochen.

Bei der Wahl des Vorstandes der Gesellschaft sind die meisten Mitglieder des früheren Vorstandes erneut gewählt worden. An Stelle von zwei ehemaligen Vorstandsmitgliedern, die sich zurückgezogen haben, wurden zwei neue Personen gewählt.

Der für die Amtszeit von 2017 bis 2020 gewählte Vorstand:

Prof. Petras KUNCA, Vorsitzender des Vorstandes

Kristina VALENTONIENĖ, stellvertretende Vorstandsvorsitzende

Jarūnė BARKAUSKAITĖ, Geldverwalterin

Karmela RUDAITIENĖ, zuständige Sekretärin des Vorstandes

Prof. Dr. Juozas ANTANAVIČIUS

Rita NOMICAITĖ

 

Petras KUNCA wurde wiederholt zum Präsidenten der Litauisch-Österreichischen Gesellschaft gewählt.

Kurz nach der Versammlung richtete er an die Mitglieder der Gesellschaft und des neuen Vorstandes folgendes Grußschreiben:

Sehr geehrte Mitglieder der Litauisch-Österreichischen Gesellschaft,

sehr geehrte Mitglieder des Vorstandes von 2013 bis 2016!

 

Mit diesem Schreiben möchte ich mich bei Ihnen für das positive Ergebnis der gemeinsamen Tätigkeit in der Gesellschaft und die enthusiastische Arbeit im Vorstand, die der Annäherung der litauischen und österreichischen Kulturgesellschaft dienen sollte, bedanken. Mein besonderer Dank gilt den Kollegen Jadvyga Bajarūnienė und Rostislavas Volodzko, der weiterhin aktiver Mitglied der Gesellschaft bleibt, und Herrn Kęstutis Galuza für den erstellten Finanzprüfungsbericht der Gesellschaft.

Sehr geehrter neu gewählter Vorstand!

Heute beginnen wir einen neuen Abschnitt unserer Tätigkeit, der weitere Ziele zum Wohle der Kulturgesellschaften der beiden Länder verfolgen soll. Dabei liegt in unserer Aller Interesse, neue aktive Personen unterschiedlicher Berufe an die Tätigkeit der Gesellschaft heranzuziehen, um unser Tätigkeitsfeld dadurch erweitern zu können.

Herzlichen Dank für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen und den Auftrag für die Zukunft.

Uns allen wünsche ich für unsere Zusammenarbeit gegenseitige Hilfe und Rückhalt.

Mit Dank, achtungsvoll

Petras Kunca

Text: Rita Nomicaitė

Übersetzt von Dalia Friedt

 

Susisiekite